Auf in die 4. Dimension

15.03.2022, 07:33 Uhr

Wenn ein Vorarlberger Startup das Potenzial hat, die Zukunft der Baubranche mitzuschreiben, dann hat das schon was! Sodex Innovations vereinfacht und automatisiert grundlegende Bauprozesse und stoßt damit auf offene Ohren bei namhaften Unternehmen.

Was bisher mit großem Aufwand auf der Baustelle verbunden war, wird durch das neue „SDX-4DVision“-System von Sodex Innovations stark vereinfacht. SDX-4DVision automatisiert großteils sowohl die Vermessung, Dokumentation und Abrechnung vor jedem Aushub.

Ein Assistenzsystem mit einer Kombination aus Laser- und Kamerasensoren, das direkt auf jeden Bagger montiert werden kann, vermisst die Baustelle als hochpräzises 3D-Geländemodell – und das zu jedem gewünschten Zeitpunkt! Somit ist zusätzlich zur räumlichen Dimension auch die Zeit bei den Daten inkludiert – die 4. Dimension.

Effizienter wird ebenfalls die Abrechnung: Mit einem Klick lassen sich die Art des bewegten Materials, Volumen, Zeit- und Leistungsaufstellungen etc. ermitteln und erstellen.

Baustelle 4.0
Das mittlerweile 10-köpfige Team von Sodex Innovations lässt die Baustelle 4.0 ein gutes Stück Realität werden. Sodex kann dabei auf eine breite Unterstützung und Kooperationen mit Unternehmen der Baubranche (u.a. Huppenkothen, Liebherr) und namhafte Investoren zurückgreifen.

SDX-4DVision kann auf jedem Bagger nachgerüstet werden.

Mehr Beiträge zum Thema:

PODCAST mit Ralf Pfefferkorn

Innovation macht den Unterschied: Sodex Innovations

 

(c) Sodex Innovations GmbH | Nina Bröll for Sodex Innovations GmbH