News
WISTO

Vorweihnachtliches Netzwerktreffen 2018 im Festspielhaus Bregenz

26 Unternehmen und rund 120 Studierende nutzten das vorweihnachtliche Netzwerktreffen von CHANCENLAND VORARLBERG um zu netzwerken, persönliche Kontakte zu knüpfen und sich über Karrieremöglichkeiten, Praktika und Abschlussarbeiten zu informieren.

Die Stars im Unternehmen
Wer sind die wahren Stars im Unternehmen? Dieser Frage widmete sich das diesjährige Netzwerktreffen von CHANCENLAND VORARLBERG, das am 20. Dezember bereits zum 7. Mal stattfand. Das jährlich wiederkehrende vorweihnachtliche Netzwerktreffen versammelt ansässige Unternehmen und Vorarlberger Technik- und Wirtschaftsstudierende aus zahlreichen Studienorten von Zürich bis Wien im Festspielhaus Bregenz, um spielerisch über die heimische Wirtschaft zu informieren.

Unternehmen und Studierende zusammenbringen
“Wir wollen die Studierenden in lockerer Atmosphäre in Kontakt mit den Produkten, Materialien, Technologien, Prozessen und der Arbeitskultur der heimischen Unternehmen bringen”, erklärt Jimmy Heinzl, Geschäftsführer der WISTO, die als Gesellschaft hinter der Initiative CHANCENLAND VORARLBERG steht. “Vorarlberg bietet eine breite Palette an großartigen Firmen – das wollen wir den Studierenden aufzeigen und sie für eine Karriere im Land begeistern.”

Ein Blick hinter die Kulissen
Die Unternehmen repräsentierten sich dieses Jahr anhand knackiger 30-Sekunden-Videos, die den Studierenden in kürzester Zeit Einblicke in 26 Unternehmen, deren Besonderheiten und Firmenkultur boten. Von Mitarbeiter-Statements über die Vorstellung besonderer Projekte bis hin zu Eindrücken von Firmen-Events – die Kurz-Videos ermöglichten einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

Hintergrund
Ziel des Netzwerktreffens ist das Bewusstmachen für die starke Wirtschaft Vorarlbergs und die heimischen Unternehmen. Die Initiative CHANCENLAND VORARLBERG zielt darauf ab, Vorarlberg als attraktiven Karrierestandort zu kommunizieren. Von besonderer Bedeutung dabei ist die Rückgewinnung von VorarlbergerInnen, die außerhalb der Region studieren.

Die Teilnahme an den Netzwerktreffen ist für alle Unternehmen möglich, die ihre Karrierechancen an technische Studierenden kommunizieren wollen. Infos unter info@chancenland.at, www.chancenland.at und www.facebook.com/chancenlandvorarlberg.

Statements

„Für unsere Tochterfirma Hypo Vorarlberg Informatik sind wir regelmäßig auf der Suche nach Informatikern. Die heutige Veranstaltung ist für uns eine tolle Gelegenheit, um in ungezwungener Atmosphäre mit Studierenden in Kontakt zu treten und interessante Gespräche zu führen. Deshalb unterstützen wir gerne seit einigen Jahren das Netzwerktreffen in Bregenz als Sponsor. Vielen Dank auch an das CHANCENLAND VORARLBERG Team für die professionelle Organisation."
Edith Findler, Personalreferentin, HYPO Vorarlberg

„Unser Ziel ist es, vorallem den auswärts Studierenden die Masterstudiengänge der FH Vorarlberg vorzustellen und ihnen ein Studium in Vorarlberg schmackhaft zu machen. Auch das Netzwerken mit den Unternehmen ist für uns als praxisnahe Hochschule ein wichtiger Aspekt des heutigen Abends."
Johannes Steinschaden, Studiengangsleiter Mechatronik, FH Vorarlberg

„Ich bin heute zum zweiten Mal beim Netzwerktreffen mit dabei. Es ist immer ein netter Abend und darüber hinaus eine super Gelegenheit, die Personalverantwortlichen persönlich kennenzulernen. Heute Abend sind etliche IT Firmen vertreten, was für mich der Hauptgrund ist hier zu sein.”
Daniela Gerbis, Studentin Informatik – Software and Information Engineering, FH Vorarlberg

„Aktuell studiere ich in Zürich, habe aber vor, längerfristig in die Heimat zurückzukehren. Ich finde es toll, einen Einblick in die Vorarlberger Unternehmenslandschaft zu bekommen. Heute Abend sind etliche Unternehmen da, die ich vorher noch nicht gekannt habe.”
Philipp Rupp, Elektrotechnik und Informationstechnologie, ETH Zürich


DANKSAGUNG

Herzlichen Dank gilt

  • den 26 teilnehmenden Unternehmen,
    (ALPLA, Bachmann electronic, BERTSCHenergy, BHM INGENIEURE, Collini, Doppelmayr, Dorner Electronic, Eberle Automatische Systeme, FH Vorarlberg, Fusonic, GANTNER electronic, Gebrüder Weiss, GRASS, Hirschmann Automotive, Hypo Vorarlberg Informatik, i+R Gruppe, illwerke vkw, Julius Blum, Künz, Liebherr-Werk Nenzing, Meusburger, OMICRON electronics, Rhomberg Bau, Schelling Anlagenbau, V-Research, WolfVision)
  • der Hypo Vorarlberg, die das Netzwerktreffen als Sponsor unterstützt,
  • dem Unternehmen Urban Rock für die Bereitstellung von drei Biker-Rucksäcken mit LED Rücklicht als Preise,
  • den Restaurants Frööd und Goona für die Bereitstellung von drei Wertgutscheinen als Preise,
  • dem Unternehmen Alpin Loacker für die Bereitstellung von drei Edelstahl Thermosflaschen als Preise,
  • dem Unternehmen Escape Room Vorarlberg für die Bereitstellung eines Wertgutscheins als Preis,
  • sowie dem Team des Festspielhaus Bregenz.

Downloads

Ansprechperson

Katharina Linhart
Marketing und PR

+43 5572 55252 17
katharina.linhart@wisto.at

In Kooperation mit