News
WISTO

Berufserlebnisse für Schüler | Nachbericht CHANCENTAGE

Was macht ein Elektrotechniker genau? Wie werden Seilbahnen, Laser oder Toastbrot produziert? Welche Stärken sind für eine Karriere in der Automobil- oder Logistikbranche wichtig?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen fanden 630 TeilnehmerInnen der CHANCENTAGE, die von 29. November bis 1. Dezember stattfanden. 

Um Schülern, Lehrern, Eltern und Unternehmen die Organisation der Berufspraktischen Tage zu erleichtern, veranstalten die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) und die Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) inkl. Technikland Vorarlberg seit 2014 die CHANCENTAGE. SchülerInnen der 8. und 9. Schulstufe erhalten damit einen Zugang zu Top-Arbeitgebern und die Chance durch direkte Einblicke in verschiedene Arbeitswelten und praktisches Ausprobieren ihre Talente und Interessen kennenzulernen.

40 Vorarlberger Unternehmen an 45 Standorten von Schruns bis an Hard gestalteten Halb- und Ganztagesprogramme für die jungen Talente. Es wurden Werkstücke gefertigt, Server eingerichtet, Versuche durchgeführt, eigene Produkte produziert, Baustellen besichtigt und vieles mehr. Die TeilnehmerInnen erhielten in kleinen Gruppen tiefe Einblicke in die Unternehmen und den jeweiligen Arbeitsalltag.

Orientierung geben

"Viele Jugendliche nutzen die Chance und besuchten gleich zwei oder sogar drei Unternehmen an den drei möglichen Tagen“, berichtet Manuela de Pretis von der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH. „So ist anschließend auch eine Einschätzung möglich, welche Branche und welches Tätigkeitsfeld beim Einzelnen auf mehr Interesse stößt. Zudem dient der Programmfolder für die Schüler und Eltern als wesentliche Informationsquelle über heimische Unternehmen und Karrierewege.“ 

Begeisterung entfachen

„Es ist macht uns eine Freude, zu sehen, wie die Teilnehmer mit Neugier und Begeisterung die verschiedensten Tätigkeiten ausprobieren So könne sie ihre Talente kennenlernen und sehen zugleich was ihnen besser gefällt,“ zeigt sich Leiter der Lehrlingsausbildung Reinhard Prasch von Hirschmann Automotive zufrieden.

„Mit 13 oder 14 Jahren stehen die Jugendlichen an einem wichtigen Orientierungspunkt – was möchte ich später einmal werden? Die CHANCENTAGE sind für die jungen Menschen eine tolle und wertvolle Möglichkeit sich noch besser zu orientieren“, erklärt Michael Moosbrugger von der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Zugang zu Technik schaffen

Die CHANCENTAGE finden voraussichtlich auch im Herbst 2018 statt. Die Teilnahme ist für alle Unternehmen mit Sitz in Vorarlberg möglich, der Fokus liegt auf technischen und wirtschaftlichen Berufsfeldern.

Vielen Dank allen Unternehmen für die Bereitschaft hochwertige Berufserlebnisse für interessierte SchülerInnen anzubieten. Und danke allen, die die Kommunikation der CHANCENTAGE unterstützt haben.

Teilnehmende Unternehmen

  1. ALPLA GmbH & Co KG
  2. Bachmann electronic GmbH
  3. Ball Beverage Packaging Ludesch GmbH
  4. BAUR GmbH
  5. BHM INGENIEURE GmbH
  6. Collini GmbH (Hohenems und Bludesch)
  7. Doppelmayr Seilbahnen GmbH
  8. Dorner electronic GmbH
  9. Faigle Kunststoffe und Industrieplast GmbH
  10. GANTNER electronic GmbH
  11. Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.
  12. Getzner Textil AG
  13. GRASS GmbH (Götzis und Höchst)
  14. Haberkorn GmbH
  15. Heron Gruppe
  16. HILTI AG - Werk Thüringen
  17. Hirschmann Automotive GmbH
  18. Hoeckle GmbH
  19. Huber Tricot Gesellschaft mbH
  20. i+R Bau GmbH, i+R Holzbau GmbH und i+R Fensterbau GmbH
  21. Huppenkothen GmbH
  22. illwerke vkw, Bregenz und Vandans
  23. Julius Blum GmbH
  24. KRAL AG
  25. Lercher Werkzeugbau und Kunststoffspritzguss GmbH
  26. Liebherr-Werk Nenzing GmbH
  27. Mahle König Kommanditgesellschaft GmbH & Co KG
  28. Meusburger Georg GmbH & Co KG
  29. Offsetdruckerei Schwarzach GmbH
  30. OMICRON electronics GmbH
  31. Pawag Verpackungen GmbH und RATTPACK GmbH
  32. Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co OG
  33. Rhomberg Bau GmbH 
  34. Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH & Co KG
  35. Sapa Extrusion Nenzing GmbH
  36. Sohm Holzbautechnik GmbH 
  37. Spectra-Physics
  38. VOLTA - Edelstahl GmbH
  39. Wagner GmbH
  40. z-werkzeugbau-gmbh

Kontakt

Wenn Sie an einer Teilnahme bei den CHANCENTAGEN 2018 interessiert sind, wenden SIe sich gerne an Manuela de Pretis, MA (Koordinatorin). 

Downloads

Ansprechperson

Manuela de Pretis, MA
Marketing und PR (in Karenz)


In Kooperation mit