Events

WISTO


26. September 2019 | 18.30 Uhr

49. Innovation(night

Bernd Bickel, Technik-Oscar-Gewinner aus Vorarlberg, gibt in seinem Vortrag 'Ist das schon alles?! Die Grenzen der 3D-Drucktechnik' Einblicke in die Übertragung von menschlicher Mimik auf animierte Figuren und die Möglichkeiten von 3D-Druckverfahren.

Beides sind neue Technologien, an denen er und seine Kollegen am Institute of Science and Technology (IST Austria) in Klosterneuburg intensiv forschen. Für das von ihm und seinen Kollegen entwickelte System 'Medusa', das die Übertragung von Mimik und Gestik auf animierte Filmfiguren ermöglicht, wurde ihm heuer der ‚Technical Achievement Award‘ der Oscar-Academy of Motion Picture Arts and Science in Los Angeles verliehen. Das System kann Gesichter besonders realitätsnah digital nachbilden und kam unter anderem in Filmen wie “Maleficent”, “Star Wars” und “Fluch der Karibik” zum Einsatz. 

Dr. Bernd Bickels Karriere startete an der ETH und bei Disney Research in Zürich. Seit 2015 lehrt und forscht der Feldkicher Computerwissenschafter am Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) in Klosterneuburg. 

ANMELDUNG

Um Anmeldung per E-Mail an innovation-v@vol.at oder Telefon +43 5572 22 1 22 20 wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos. 

HINTERGRUND

Die Innovation(night ist eine kooperative Veranstaltungsreihe der WISTO, FH Vorarlberg, Industriellenvereinigung Vorarlberg und PRISMA Unternehmensgruppe in Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten (VN). Seit über zehn Jahren setzten ausgewählte Vorträge dreimal jährlich Impulse für Unternehmen und die Gesellschaft.

Downloads

Veranstaltungsort

Foyer des Competence Center Rheintal (CCR)
Millennium Park 4
6890 Lustenau

Ansprechperson

Katharina Linhart
Marketing und Kommunikation

+43 5572 55252 17
katharina.linhart@wisto.at

In Kooperation mit