Lange Nacht der Forschung Digital Vorarlberg

13.10.2020, 11:19 Uhr

Alle zwei Jahre erhalten Interessierte Einblicke in die Welt der Forschung & Wissenschaft bei der „Langen Nacht der Forschung" (LNF), Österreichs größter Wissenschaftsveranstaltung. Am 09. Oktober 2020 fand die LNF erstmalig digital statt.

LNF 2020 | Mit Augmented Reality riesige Baumaschinen erforschen! | (c) Liebherr Stefan Groenveld

Vorarlberg mit 30 virtuellen Beiträgen

Bei der LNF20 DIGITAL hatten die digitalen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit über die LNF-Website in die Welt der Forschung und Technik einzutauchen. Vorarlberg bot ein vielseitiges Programm mit 30 Beiträgen in Form von virtuellen Rundgängen, lehrreichen Videos, Online-Spielen, Experience Apps, Workshop-Videos und Live-Streams aus den unterschiedlichsten Themengebieten. Einige Highlights aus Vorarlberg waren, dass die digitalen Besucherinnen und Besucher sich ihre eigene Baustelle in ihrem Wohnzimmer „bauen“ konnten, die Basics der HTML-Programmierung erlernten, einen Live-Stream über Lasercutter, Vinylcutter und 30 Printer besuchen durften, eine Step-by-step Programmieranleitung erhielten und Einblicke in die versteckte Welt der Mikrochips bekamen.

Teilnehmende Unternehmen

Ein großes Dankeschön gilt den folgenden Unternehmen und Institutionen, die ein solches Format überhaupt möglich gemacht haben: Bachmann electronic, cluevo, Plattform für Digitale Initiativen, Eberle Automatische Systeme, epos & acodemy, FH Vorarlberg – Forschungszentrum Digital Factory Vorarlberg, FH Vorarlberg – Department Business lnformatics, HTL Bregenz, illwerke vkw, Julius Blum, Liebherr-Werk Nenzing, Suzano lnternationl Trade, Uni Innsbruck – Forschungsinstitut Textilchemie und Textilphysik, Photeon Technologies und ThingsLogic.

Gewinnspiele auf Social Media

Im Vorfeld gab es auf Social Media exklusive LNF-Pakete mit leckeren Snacks zu gewinnen. Wir gratulieren den 10 Gewinnerinnen und Gewinnern sowie der Schulklasse aus Lauterach. Die Snacks für die LNF-Pakete wurde von SPAR. ÖLZ MEISTERBÄCKER und PFANNER zur Verfügung gestellt. Die kommenden Tage wird es noch weitere Gewinnspiele auf den LNF-Vorarlberg Social-Media-Kanälen geben, bei dem interessierte Personen Preise von einigen teilnehmenden Vorarlberger Unternehmen gewinnen können.

Forschungsreise durch Österreich

Die digitalen Besucherinnen und Besucher waren nicht „nur“ in Vorarlberg unterwegs, sondern erlebten eine digitale Forschungsreise durch alle österreichischen Bundesländer mit über 600 Beiträgen.

Hinter den Kulissen

In Vorarlberg stecken die Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO), FH Vorarlberg, PRISMA Unternehmensgruppe, Wirtschaftskammer Vorarlberg und lndustriellenvereinigung Vorarlberg hinter der Organisation des Events. In gemeinschaftlichem Engagement wurde es möglich die erste digitale Lange Nacht der Forschung Vorarlberg umzusetzen.

(c) Stefan Groenveld, Liebherr  | studioWälder