Wieder offen: KMU.DIGITAL Förderung

23.05.2022, 10:09 Uhr

KMU.DIGITAL unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, Digitalisierungsprojekte zu konzipieren, umzusetzen und in den Markt überzuführen.

Digitalisierung | (c) Alexandra Folie, WISTO

Was wird gefördert?

KMU.DIGITAL fördert die individuelle Beratung österreichischer Klein- und Mittelbetriebe (KMU) durch zertifizierte Expertinnen und Experten zu den Themen

  • Geschäftsmodelle und Prozesse (inkl. Ressourcenoptimierung)
  • E-Commerce und Online-Marketing
  • IT-und Cybersecurity sowie
  • Digitale Verwaltung.

Gefördert wird anschließend auch die Umsetzung Ihrer Digitalisierungsprojekte mit Hilfe von Neuinvestitionen.

Förderhöhe

Status- & Potenzialanalyse
Förderung 80 % max. 400 Euro pro Thema

Strategieberatung
Förderung 50 % max. 1.000 Euro pro Thema

Umsetzungsförderung
Förderung 30 % max. 6.000 Euro

Insgesamt können Sie mehrere Beratungen bis zu insgesamt 3.000 Euro fördern lassen.

Bei der Umsetzungsförderung werden Investitionen in Digitalisierungsprojekte im Ausmaß von 3.000 bis 30.000 Euro mit bis zu 30% (maximal aber begrenzt mit 6.000 Euro) gefördert.

Fördergeber

Die Digitalisierungsoffensive KMU.DIGITAL ist eine Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und wird durch die Europäische Union refinanziert.

(c)  studioWälder | Alexandra Folie, WISTO